krafttraining.de

Rückenschmerzen ökonomisch therapieren
– mit der FPZ Therapie**

Die begrenzten Mittel der gesetzlichen Krankenkassen (derzeitiger Richtwert 2,78 Euro je Versichertem und Kalenderjahr) erfordern die Konzentration auf gezielte Interventionen mit hoher Ergebnisqualität.

Eine Vielzahl privater Krankenversicherungen und gesetzlicher Krankenkassen hat auf der Grundlage von Abrechnungsempfehlungen der Bundesärztekammer mit dem Experten-Netzwerk FPZ: Deutschland den Rücken stärken bereits eigene Verträge abgeschlossen.

mehr erfahren

Die Volkskrankheit Nr. 1

20 Millionen Deutsche suchen jedes Jahr wegen Rückenschmerzen einen Arzt auf. Rückenschmerzen verursachen in Deutschland einen jährlichen volkswirtschaftlichen Schaden in Höhe von zirka 49 Milliarden Euro.

Die Volkskrankheit Rückenschmerz

Die FPZ Therapie

Die medizinische und ökonomische Effektivität der FPZ Therapie wurde seit 1990 im Rahmen von diversen wissenschaftlichen Studien mit mehr als 250 000 Rückenschmerzpatienten eingehend untersucht.

mehr erfahren

Versorgungsmodelle

Die fehlende Verzahnung der medizinischen Versorgung wird bei FPZ unter anderem mit der Integrierten Versorgung Rückenschmerz realisiert.

Zu den Versorgungsmodellen

Unser Fallmanagement

Die Fallmanagerinnen und Fallmanager von FPZ begleiten die Patienten mit Anrufen, beantworten ihre Fragen und motivieren sie in kritischen Phasen.

Das Fallmanagement

Wissenschaft

Wir bei FPZ forschen, weil wir für ein immer klareres, differenzierteres Verständnis der Ursachen, der wirksamsten Therapie und nach den effizientesten Wegen zur Beseitigung von Rückenschmerzen suchen.

Wissenschaftliche Auswertungen

Download

  • Die FPZ Versorgungsmodelle in einer Veröffentlichung von F. Schifferdecker-Hoch387 KBDownload

** Schifferdecker-Hoch, F., Hollmann, M., Hoppe, M. (2014) Das FPZ KONZEPT im Betrieblichen Gesundheitsmanagement. FPZ AG, Köln.

zurück

Zurück zur mobilen Version der Website