krafttraining.de

Macht mit beim bundesweiten Rücken-Flashmob!

 

Am 15. März ist Tag der Rückengesundheit. Und da von Rückenschmerzen immer mehr Menschen betroffen sind, möchten wir die Chance nutzen und gemeinsam mit euch das Thema Rückengesundheit mit Musik, Bewegung und guter Laune in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

 

Unser Flashmob

In allen teilnehmenden Städten werden wir Rückenübungen an einem zentralen und gutbesuchten Ort machen, an denen wie zufällig immer mehr Menschen teilnehmen. Am FPZ Hauptsitz in Köln werden die Rückenübungen sogar von Prominenz begleitet: Jürgen Hingsen, Zehnkampf-Legende und dreifacher Weltrekordler, wird den Flashmob auf dem Bahnhofsvorplatz starten.

Damit das Ganze läuft wie geschmiert, ist es wichtig, dass alle Teilnehmer über die Fakten informiert sind und sich an folgende Dinge halten:

  • Der Flashmob findet statt am Donnerstag, den 15. März 2018, zwischen 16.00 Uhr und 16.10 Uhr. Spätestens um 15.45 Uhr solltet ihr euch in der Nähe des Ortes aufhalten, an dem der Flashmob stattfindet.
  • Kleidung: da der Flashmob ja spontan wirken soll, könnt ihr euch so anziehen wie immer. Wenn ihr in einer größeren Gruppe kommen wollt, könnt ihr euch aber natürlich auch ein passendes Outfit überlegen. Als Fußballmannschaft könnt ihr also z.B. im Trikot kommen.
  • Die Rückenübungen könnt ihr euch unten runterladen und einstudieren.

 

Hier findet der Flashmob statt

  • Bad Kissingen: Marktplatz
  • Braunfels: Markplatz
  • Duisburg
  • Fellbach: Rems-Murr-Center
  • Gelnhausen: Seebühne im Schöffnerparkt der Main Kinzig Kliniken
  • Köln: Bahnhofsvorplatz
  • Köln: Wiener Platz
  • Ludwigsburg
  • Memmingen: H3O Studio für Fitness, Physio und Ernährung
  • Moers
  • St. Leon-Rot
  • Stuttgart

 

 

Der genaue Ablauf

  • 15.45 Uhr: Alle Teilnehmer finden sich in der Nähe des Ortes ein, an dem der Flashmob stattfindet. Wichtig: das Ganze soll spontan und zufällig wirken. Bitte achtet darauf, dass ihr gut verteilt steht. Ihr müsst euch nicht direkt auf dem Platz aufhalten, sondern könnt auch in benachbarten Läden oder Lokalen warten, Schaufenster bummeln, an der Bushaltestelle warten, auf einer Bank sitzen und lesen, etc. Verhaltet euch ganz natürlich und so als ob nichts wäre.
  • 16.00 Uhr: Log geht’s. Der „Vorturner“ stellt sich zentral auf den Platz und bereitet die Musik vor. Ein zweiter FPZ Mitarbeiter kommt kurz darauf dazu. Die beiden begrüßen sich und unterhalten sich kurz.
  • 16.01 Uhr: die Musik startet. Die beiden starten mit den Rückenübungen. Nach und nach stoßen alle anderen Teilnehmer dazu und steigen in die Übungen mit ein. Da das Lied nur ca. 4 Minuten dauert, solltet ihr innerhalb der ersten zwei Minuten des Liedes dazukommen.
  • Ca. 16.06 Uhr: Mit dem Ende der Musik laufen alle Teilnehmer in alle Richtungen auseinander und tun so als ob nichts gewesen wäre.

     

     

    Die Rückenübungen


    Wenn ihr eine größere Gruppe seid, studieren wir die Übungen auch gerne gemeinsam mit euch ein. Wendet euch hierzu einfach an catharina.kern@fpz.de, wir koordinieren dann alles Weitere.

     

    Noch Fragen?


    Dann wendet euch an Catharina Kern, unter 0221 99530651 oder catharina.kern(at)fpz.de.



    Über den Tag der Rückengesundheit


    Der Tag der Rückengesundheit wurde im Jahr 2002 durch das Forum Schmerz im Deutschen Grünen Kreuz eingeführt. Inzwischen wird der Tag vom Bundesverband deutscher Rückenschulen e. V. und der Aktion gesunder Rücken e.V. organisiert und unterstützt. Er findet jedes Jahr am 15. März statt. Mit dem Aktionstag wird zur aktiven Prävention von Rückenbeschwerden aufgerufen. Jeder Tag der Rückengesundheit steht unter einem bestimmten Motto, 2018 unter dem Motto „Rückenfit an der frischen Luft“. Im gesamten Bundesgebiet finden aus Anlass des Tages der Rückengesundheit regionale Aktionen zu diesem Thema statt.

     

    Jetzt als FPZ Rückenzentrum anmelden

     

     

    Downloads

    • Ablaufplan „Homecoming Blues“ – Flashmob140 KBDownload

    zurück

    Zurück zur mobilen Version der Website