krafttraining.de

Kundenberatung

Wir sorgen dafür, dass Sie alles, was Sie von FPZ erwarten, in gewohnter Qualität bekommen: schnell, sicher, zuverlässig.

Kundenberatung - Rückenzentren: Petra Küpper

Kundenberatung - Rückenzentren: Petra Küpper


Arbeitsbereich:

Kundenberatung FPZ Rückenzentren

Kundenmanagement


Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

Wir wollen etwas schaffen, was wirklich wichtig ist.

Sie können sich an mich wenden bei:

Allen Fragen und Anliegen, die mit der Aufgabenbeschreibung oben in Verbindung stehen; gegebenenfalls leite ich Ihr Anliegen an die zuständige Person weiter. 

Petra Küpper ist in Bensberg geboren und in Köln aufgewachsen. Nach dem Besuch der Handelsschule für Wirtschaft arbeitete sie als Stenotypistin bei Klöckner-Humboldt-Deutz.

Als Produktionsassistentin bei der Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion war sie Ende der Achtziger an der Entstehung vieler Folgen der „Lindenstraße“ beteiligt. Dort lernte sie Sandra Hoch kennen, damals WDR Cutterin,
und bekam über sie Kontakt zu FPZ. Nach einer Zeit im Zentralen Schreibdienst der Berufsgenossenschaft der Chemischen Industrie begann sie 2007 ihre Arbeit in der Kölner Zentrale von FPZ zunächst aushilfsweise und seit 2009 fest in Sekretariat, Lehrgangsplanung und -organistaion.

Sie liest gern. Die Familie und das Team liegen ihr besonders am Herzen, geschätzt wird sie für ihre Hilfsbereitschaft.

Kundenberatung - Rückenzentren: Eunice Awa

Kundenberatung - Rückenzentren: Eunice Awa


Arbeitsbereich:

Kundenberatung FPZ Rückenzentren

Kundenmanagement 

Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

Unsere Aufgabe dient der Heilung der Bewegungsmangelkrankheit.

Sie können sich an mich wenden bei:

Allen Fragen und Anliegen, die mit der Aufgabenbeschreibung oben in Verbindung stehen; gegebenenfalls leite ich Ihr Anliegen an die zuständige Person weiter. 

Ich bin in Limbe (Kamerun) geboren. Limbe ist eine Stadt im Südwesten Kameruns. Sie wurde 1858 am Südhang des Kamerunberges gegründet und hat sich zu einer bedeutenden Küstenstadt entwickelt. Mit 11 Jahren kam ich mit meinen vier Geschwistern nach Deutschland. Das war Ende 2002. Im Jahr 2011 schloss ich meine Fachhochschulreife auf dem Georg Kerschensteiner Berufskolleg, Fachrichtung Sozial und Gesundheitswesen ab.

Meine Hobbys sind Volleyball, Lesen und Tanzen. Seit August 2012 bin ich bei FPZ: Deutschland den Rücken stärken, und fühle mich hier sehr wohl. Im Juni 2015 habe ich meine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation erfolgreich absolviert. Seit dem unterstütze ich als Kundenbetreuerin das Team Nord.

Dezentrale Kundenberatung: Andrea Spiegel

Dezentrale Kundenberatung: Andrea Spiegel


Arbeitsbereich:

Kundenberatung FPZ Rückenzentren

Kundenmanagement 

Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

Zu allen Werten und zu allen Punkten im Leitbild stehe ich als Mitbegründerin hundertprozentig. 


Sie können sich an mich wenden bei:

Allen Fragen und Anliegen, die mit der Aufgabenbeschreibung oben in Verbindung stehen; gegebenenfalls leite ich Ihr Anliegen an die zuständige Person weiter. 


Physiotherapeutin wollte die Bergisch Gladbacherin werden, lernte dann aber zunächst Apothekenhelferin und PTA (Pharmazeutisch-Technische Assistentin). Privat hörte sie von dem Plan der Denners, ein „Forschungs- und Präventionszentrum“ zu gründen; „als sie mir das vorstellten, flammte mein Interesse auf, und so wurde ich Mitbegründerin von FPZ“. 

Trotz der turbulenten ersten Jahre des Unternehmens absolvierte sie „nebenbei“ Ausbildungen zur Rückenschulleiterin und – mit sehr guter Note – zur Managementassistentin: „Ich erkannte dabei, was man bei hoher Motivation alles erreichen kann.“ 

Für alle Kunden ist Andrea Spiegel eine kompetente Ansprechpartnerin. Neben eigenen Trainingserfahrungen mit der FPZ Therapie; dem Aufbau der Integrierten Versorgung Rückenschmerz und ehemals Betreuung der FPZ Rückenzentren begleitet und unterstützt sie alle Kunden dabei, erfolgreich und im Sinne der FPZ Therapie zu arbeiten und alle Aus- und Weiterbildungsangebote von FPZ wahrzunehmen – zum Wohle der Patienten.

Sie fühlt, weiß, sagt und lebt: „FPZ ist auch mein Baby.“  In Ihrer Freizeit liest Andrea Spiegel sehr gern, sie läuft, betreibt Training und kocht besonders gern für ihre Gäste.

Dezentrale Kundenberatung: Martin Helmes

Dezentrale Kundenberatung: Martin Helmes


Arbeitsbereich:

Kundenberatung FPZ Rückenzentren

Kundenmanagement 


Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

  • Rückenschmerztherapie auf höchstem Niveau
  • Netzwerkarbeit für Patienten, Ärzte und Therapeuten


Sie können sich an mich wenden bei:

Allen Fragen und Anliegen, die mit der Aufgabenbeschreibung oben in Verbindung stehen; gegebenenfalls leite ich Ihr Anliegen an die zuständige Person weiter.

Martin Helmes, aufgewachsen in Moers am Niederrhein, war von früher Kindheit an sportlich interessiert. Während seiner Schulzeit am Gymnasium in den Filder Benden in Moers war er als Fußballer und Fußballtrainer aktiv, bis Ihn eine Verletzung des oberen Sprunggelenkes und die „mangelhafte“ Nachbehandlung zu einer längeren Sportpause zwangen. In dieser Zeit entstand in ihm der Wunsch, mit den Möglichkeiten des Sports die Rehabilitation von orthopädisch-traumatologischen Patienten zu verbessern. Auf dieses Ziel hin absolvierte er das Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln mit den Schwerpunkten Rehabilitation und Behindertensport.

Nach dem Abschluss/Diplom zum Diplomsportwissenschaftler und erfolgreicher Zusatzausbildung für die „Erweiterte ambulante Physiotherapie“ (EAP) arbeitete er als Sporttherapeut im Bonner Zentrum für Ambulante Rehabilitation und wurde 1999 Fachlicher Leiter des Bonner Zentrums für Wirbelsäulentherapie wo er die FPZ Therapie sehr erfolgreich umsetzte.

Martin Helmes als langjähriger FPZ Rückenschmerztherapeut und fachlicher Leiter eines unserer erfahrensten FPZ Rückenzentren vereint fachliche Expertise mit organisatorischem Talent.

„Ich möchte meine persönlichen Erfahrungen in der therapeutischen Arbeit mit Patienten und der Umsetzung der FPZ Therapie gern in unser Netzwerk der Rückenschmerzexperten einbringen und dazu beitragen, dieses Tag für Tag zu verbessern.“

Martin Helmes wird die Netzwerke in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin betreuen. Er ergänzt damit das Team von Andrea Spiegel und Ilona Hutsch. Wir freuen uns über seine tatkräftige Unterstützung seit dem 01.01.2014!

Dezentrale Kundenberatung: Katja Bigalk

Dezentrale Kundenberatung: Katja Bigalk


Arbeitsbereich:

Unternehmenskooperation

FPZ im Betrieblichen Gesundheitsmanagement von Unternehmen  


Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

Wir unterstützen Unternehmen, ihren Mitarbeitern eine individuelle Maßnahme zu Ihrer Rückengesundheit zu bieten und damit die wertvollste Ressource Gesundheit zu erhalten. 

 

Sie können sich an mich wenden bei:

Wenn Sie Fragen haben zur Unternehmensansprache oder zur Koordination der Rückengesundheit für Mitarbeiter in Unternehmen.   

 

Geboren in Norden und aufgewachsen in Ostfriesland am Meer, absolvierte Katja Bigalk die Ausbildung zur Diplomsportwissenschaftlerin an der Deutschen Sporthochschule und zur Marketingkommunikationswirtin an der Westdeutschen Akademie für Kommunikation – beides in Köln. Außerdem ist sie Pharmareferentin IHK. Bereits während des Studiums übte sie die Funktion einer Trainerin und Kursleiterin in Sport- und Freizeitanlagen aus. Als FPZ Rückenschmerztherapeutin steht sie heute überwiegend beratend zur Seite. 

Als alleinerziehende Mutter einer  9-jährigen Tochter, sind Aktivität und die Fähigkeit, alles unter einen Hut zu bekommen, gefragt.

Bewegung spielt mit oder ohne den Familienhund „Lilli“ eine große Rolle; denn neben Fitness-Studio und Snowboardfahren wird viel geritten.

Ihr Arbeitsbereich bei FPZ bündelt viele Bausteine ihrer bisherigen Tätigkeiten im Marketing und Veranstaltungsmanagement der Sport- und Pharmabranche. Und so setzt sich Katja Bigalk heute dafür ein, „dass viele Mitarbeiter von Unternehmen durch die präventiven und therapeutischen Maßnahmen von FPZ Ihre Rückengesundheit erhalten oder verbessern können.

Dezentrale Kundenberatung: Manuela Bechly

Dezentrale Kundenberatung: Manuela Bechly


Arbeitsbereich:

Außendienst Norden & Osten

 

 

 

Kundenberatung - Ärzte/ Praxisteam: Ilona Hutsch

Kundenberatung - Ärzte/ Praxisteam: Ilona Hutsch


Arbeitsbereich:

Kundenberatung Ärzte/ Praxisteam


Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

  • Die intensive Beziehung zu unseren Partnern, die auf gegenseitigem Vertrauen und Respekt basiert
  • Wir stellen jedem Menschen die Aufgabe vor, der aufrichtig interessiert ist, wir drängen uns aber nicht auf. 
  • Wir sind Gott für alles dankbar, mit uns selbst aber niemals zufrieden. 

Sie können sich an mich wenden bei:

Allen Fragen und Anliegen, die mit der Aufgabenbeschreibung oben in Verbindung stehen; gegebenenfalls leite ich Ihr Anliegen an die zuständige Person weiter.

Kundenberatung - Ärzte/ Praxisteam: Montserrat Ayensa

Kundenberatung - Ärzte/ Praxisteam: Montserrat Ayensa


Arbeitsbereich:

Kundenberatung Ärzte/ Praxisteam


Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

Unsere Konzepte und Dienstleistungen erzielen positive Veränderungen mit langfristiger Wirksamkeit. Sie werden bei einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis in bestmöglicher Qualität erbracht.


Sie können sich an mich wenden bei:

Allen Fragen und Anliegen, die mit der Aufgabenbeschreibung oben in Verbindung stehen; gegebenenfalls leite ich Ihr Anliegen an die zuständige Person weiter.


In Spanien geboren (Galicien), kam Montserrat Ayensa Fernandez im Alter von 5 Jahren mit Ihren Eltern und drei Geschwistern, 1970 nach Deutschland (Versmold Kreis Gütersloh) wo sie bis 1972 lebte.

Der Vater, ein gelernter technischer Zeichner und Journalist, bekam eine Anstellung in der damals spanischen Zeitung „ 7-Fechus“ in Köln. Diese Stadt wurde für die Familie schnell  zur neuen Heimat.

 Montserrat Ayensa hat zwei erfolgreich abgeschlossene Ausbildungen. 1989 machte Sie die Ausbildung zur Krankenschwester und 2007 zur MTAL (med. tech. Assistentin für Laboratoriumsmedizin) mit Schwerpunkt „PCR-Molekularbiologie. Seit November 2013 ist Sie für die Ärztebetreuung zuständig.

Privat liest sie gerne. Besonders die Familie liegt ihr am Herzen. Ihre 12 jährige Tochter, die im Kölner Karneval aktiv tanzt, hält sie fit und immer bei guter Laune.

Sekretariat und Telefonzentrale: Sabine Redler

Sekretariat und Telefonzentrale: Sabine Redler


Arbeitsbereich:

Sekretariat und Telefonzentrale 


Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

    Menschen bringen Menschen in Bewegung

     

    Sie können sich an mich wenden bei:

    Sekretariatsaufgaben, Vermittlungswünsche und –fragen


    Sabine Redler ist in Kerpen geboren und aufgewachsen. Nach dem Besuch der Mädchen-Realschule "Mater Salvatoris" begann sie eine Ausbildung zur Arzthelferin in einer sportmedizinischen/internistischen Gemeinschaftspraxis. In diesem Beruf arbeitete Sabine Redler auch viele Jahre in einer endokrinologischen Gemeinschaftspraxis.

    Seit dem 01. September 2011 ist Sabine Redler Mitglied im FPZ Team. Dort managt sie vormittags die Telefonzentrale und hat ein offenes Ohr für all Ihre Anliegen.

    Zwei Kinder - eine 16-jährige Tochter und ein 13-jähriger Sohn halten sie den Rest des Tages fit. Wenn dann noch Zeit bleibt, widmet sie sich gern ihren Hobbies Lesen, Kochen, Gärtnern - und natürlich ihrem Hund. Und welche Leidenschaft könnte das alles noch krönen? Natürlich der "Kölner Karneval"!

    Leitung Buchhaltung: Olena Giesen

    Leitung Buchhaltung: Olena Giesen


    Arbeitsbereich:

    Buchhaltung  


    Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

    Wir wollen etwas schaffen, was wirklich wichtig ist. Jeder kann sich daran aktiv beteiligen. Und wir fragen uns ständig: „Was müssen wir tun, um die Dinge zu verbessern?“

    Sie können sich an mich wenden bei:

    Allen Fragen und Anliegen, die das Rechnungswesen betreffen.


    Olena Giesen, Jahrgang 1968, ist in der Ukraine aufgewachsen. Dort schloss sich an die Lehre als Bankkauffrau und das Studium zur Diplom-Ökonomin die Ausbildung zur Wirtschaftsprüferin an.

    In Köln erwarb sie bei der IHK die Qualifikation als Bilanzbuchhalterin. Neben Lesen und Sport (Fitnessclub, Nordic Walking) gehört das Reisen zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen.

    Als Bilanzbuchhalterin sammelte sie bereits vielfältige Erfahrungen, ergänzt durch permanente Fortbildung. So verfügt Olena Giesen über ein profundes Fachwissen in Wirtschafts- und Finanzfragen, das sie professionell und kompetent für FPZ und seine Partner einsetzt.

    FPZ am Rhein: Gisela Huth

    FPZ am Rhein: Gisela Huth

     

    Arbeitsbereich:

    FPZ am Rhein

    zurück

    Zurück zur mobilen Version der Website