krafttraining.de

Kundenberatung

Wir sorgen dafür, dass Sie alles, was Sie von FPZ erwarten, in gewohnter Qualität bekommen: schnell, sicher, zuverlässig.

Premium-Partnerbetreuung Nord-Ost: Andrea Spiegel

Premium-Partnerbetreuung Nord-Ost: Andrea Spiegel


Arbeitsbereich:

Kundenberatung FPZ Rückenzentren

Kundenmanagement 

Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

Zu allen Werten und zu allen Punkten im Leitbild stehe ich als Mitbegründerin hundertprozentig. 


Sie können sich an mich wenden bei:

Allen Fragen und Anliegen, die mit der Aufgabenbeschreibung oben in Verbindung stehen; gegebenenfalls leite ich Ihr Anliegen an die zuständige Person weiter. 


Physiotherapeutin wollte die Bergisch Gladbacherin werden, lernte dann aber zunächst Apothekenhelferin und PTA (Pharmazeutisch-Technische Assistentin). Privat hörte sie von dem Plan der Denners, ein „Forschungs- und Präventionszentrum“ zu gründen; „als sie mir das vorstellten, flammte mein Interesse auf, und so wurde ich Mitbegründerin von FPZ“. 

Trotz der turbulenten ersten Jahre des Unternehmens absolvierte sie „nebenbei“ Ausbildungen zur Rückenschulleiterin und – mit sehr guter Note – zur Managementassistentin: „Ich erkannte dabei, was man bei hoher Motivation alles erreichen kann.“ 

Für alle Kunden ist Andrea Spiegel eine kompetente Ansprechpartnerin. Neben eigenen Trainingserfahrungen mit der FPZ Therapie; dem Aufbau der Integrierten Versorgung Rückenschmerz und ehemals Betreuung der FPZ Rückenzentren begleitet und unterstützt sie alle Kunden dabei, erfolgreich und im Sinne der FPZ Therapie zu arbeiten und alle Aus- und Weiterbildungsangebote von FPZ wahrzunehmen – zum Wohle der Patienten.

Sie fühlt, weiß, sagt und lebt: „FPZ ist auch mein Baby.“  In Ihrer Freizeit liest Andrea Spiegel sehr gern, sie läuft, betreibt Training und kocht besonders gern für ihre Gäste.

Premium-Partnerbetreuung Süd-West: Petra Küpper

Premium-Partnerbetreuung Süd-West: Petra Küpper


Arbeitsbereich:

Kundenberatung FPZ Rückenzentren

Kundenmanagement


Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

Wir wollen etwas schaffen, was wirklich wichtig ist.

Sie können sich an mich wenden bei:

Allen Fragen und Anliegen, die mit der Aufgabenbeschreibung oben in Verbindung stehen; gegebenenfalls leite ich Ihr Anliegen an die zuständige Person weiter. 

Petra Küpper ist in Bensberg geboren und in Köln aufgewachsen. Nach dem Besuch der Handelsschule für Wirtschaft arbeitete sie als Stenotypistin bei Klöckner-Humboldt-Deutz.

Als Produktionsassistentin bei der Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion war sie Ende der Achtziger an der Entstehung vieler Folgen der „Lindenstraße“ beteiligt. Dort lernte sie Sandra Hoch kennen, damals WDR Cutterin,
und bekam über sie Kontakt zu FPZ. Nach einer Zeit im Zentralen Schreibdienst der Berufsgenossenschaft der Chemischen Industrie begann sie 2007 ihre Arbeit in der Kölner Zentrale von FPZ zunächst aushilfsweise und seit 2009 fest in Sekretariat, Lehrgangsplanung und -organistaion.

Sie liest gern. Die Familie und das Team liegen ihr besonders am Herzen, geschätzt wird sie für ihre Hilfsbereitschaft.

Arztbetreuung Süd-West: Ilona Hutsch

Arztbetreuung Süd-West: Ilona Hutsch


Arbeitsbereich:

Kundenberatung Ärzte/ Praxisteam


Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

  • Die intensive Beziehung zu unseren Partnern, die auf gegenseitigem Vertrauen und Respekt basiert
  • Wir stellen jedem Menschen die Aufgabe vor, der aufrichtig interessiert ist, wir drängen uns aber nicht auf. 
  • Wir sind Gott für alles dankbar, mit uns selbst aber niemals zufrieden. 

Sie können sich an mich wenden bei:

Allen Fragen und Anliegen, die mit der Aufgabenbeschreibung oben in Verbindung stehen; gegebenenfalls leite ich Ihr Anliegen an die zuständige Person weiter.

Arztbetreuung Nord-Ost: Montserrat Ayensa

Arztbetreuung Nord-Ost: Montserrat Ayensa


Arbeitsbereich:

Kundenberatung Ärzte/ Praxisteam


Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

Unsere Konzepte und Dienstleistungen erzielen positive Veränderungen mit langfristiger Wirksamkeit. Sie werden bei einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis in bestmöglicher Qualität erbracht.


Sie können sich an mich wenden bei:

Allen Fragen und Anliegen, die mit der Aufgabenbeschreibung oben in Verbindung stehen; gegebenenfalls leite ich Ihr Anliegen an die zuständige Person weiter.


In Spanien geboren (Galicien), kam Montserrat Ayensa Fernandez im Alter von 5 Jahren mit Ihren Eltern und drei Geschwistern, 1970 nach Deutschland (Versmold Kreis Gütersloh) wo sie bis 1972 lebte.

Der Vater, ein gelernter technischer Zeichner und Journalist, bekam eine Anstellung in der damals spanischen Zeitung „ 7-Fechus“ in Köln. Diese Stadt wurde für die Familie schnell  zur neuen Heimat.

 Montserrat Ayensa hat zwei erfolgreich abgeschlossene Ausbildungen. 1989 machte Sie die Ausbildung zur Krankenschwester und 2007 zur MTAL (med. tech. Assistentin für Laboratoriumsmedizin) mit Schwerpunkt „PCR-Molekularbiologie. Seit November 2013 ist Sie für die Ärztebetreuung zuständig.

Privat liest sie gerne. Besonders die Familie liegt ihr am Herzen. Ihre 12 jährige Tochter, die im Kölner Karneval aktiv tanzt, hält sie fit und immer bei guter Laune.

Patientenbetreuung Krankenkassen: Michael Wehrhahn

Patientenbetreuung Krankenkassen: Michael Wehrhahn


Arbeitsbereich:

Patienten-  Fallmanagement


Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

Wir bewegen Menschen

Sie können sich an mich wenden bei:

Fragen zu Vertragsangelegenheiten, rund um Krankenkassenverträge.


Michael Wehrhahn (Jahrgang 1974) stammt aus Altenburg in Thüringen. Durch seine erste Lehrzeit (1991-94) wurde er Koch. In den Jahren 2003 bis 2006 schloss sich in Baden-Baden die Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen an. Eine Zeit bei einem Mannheimer Schmerztherapeuten, Partner im dortigen Netzwerk, brachte ihn erstmals mit FPZ in Kontakt.

Bei einer anschließenden Arbeitsstelle in einem Sanitätshaus lernte Michael Wehrhahn die Strukturen im Gesundheitswesen kennen, speziell die Abrechnungsmodalitäten der Krankenkassen mit den Leistungserbringern. „Das hilft mir heute sehr; auch die damals geknüpften Beziehungen zu Ärzten in verschiedenen Regionen Deutschlands kommen mir jetzt zugute.“ Im Jahr 2010 bewarb er sich bei der FPZ Zentrale in Köln, zunächst als Fallmanager, weiß sich aber heute aufgrund seiner profunden Vorkenntnisse als Kundenbetreuer am richtigen Platz und versieht diese Arbeit mit großer Freude.

Neben Lesen und Gitarre spielen entdeckt der Familienvater gerade seine sportlichen Ambitionen – ganz nach dem FPZ Motto: „Wir bringen Menschen in Bewegung“.

Patientenbetreuung Krankenkassen: Lisa Sion

Patientenbetreuung Krankenkassen: Lisa Sion


Arbeitsbereich:

Patienten-  Genehmigungsverfahren


Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

Die FPZ Therapie ist die beste Therapie gegen Rückenschmerzen.


Sie können sich an mich wenden bei:

... jeglichen Fragen, Problemen und Anliegen, die meinen Aufgabenbereich umfassen.


Ich bin in Köln geboren und aufgewachsen, eben eine echte Kölnerin. Ich besuchte das Gymnasium in Bad Honnef „Gymnasium Schloss Hagerhof“. Danach entschied ich mich für ein Auslandsjahr in Amerika und ging dort auf die Lafayette High School in Mississippi, Oxford. Als ich nach 10 Monaten wieder kam machte ich ein Praktikum bei FPZ: Deutschland den Rücken stärken, es brachte mir viel Wissen und die erste Erfahrung im Berufsleben und somit stand mein Entschluss fest eine Ausbildung dort zu absolvieren.

In meiner Freizeit treffe ich mich am liebsten mit meinen Freunden, tanze gerne und liebe es Snowboard zu fahren. Ich habe eine sehr große Familie mit 6 Geschwistern, die ich auch des Öfteren zu meinem Hobby mache. Seit August 2012 bin ich bei FPZ: Deutschland den Rücken stärken, und fühle mich hier sehr wohl. Im Juni 2015 habe ich meine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation erfolgreich absolviert. Seit dem unterstütze ich als Kundenbetreuerin das Team Mitte.

FPZ Campus: Sabine Redler

FPZ Campus: Sabine Redler


Arbeitsbereich:

Sekretariat und Telefonzentrale 


Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

    Menschen bringen Menschen in Bewegung

     

    Sie können sich an mich wenden bei:

    Sekretariatsaufgaben, Vermittlungswünsche und –fragen


    Sabine Redler ist in Kerpen geboren und aufgewachsen. Nach dem Besuch der Mädchen-Realschule "Mater Salvatoris" begann sie eine Ausbildung zur Arzthelferin in einer sportmedizinischen/internistischen Gemeinschaftspraxis. In diesem Beruf arbeitete Sabine Redler auch viele Jahre in einer endokrinologischen Gemeinschaftspraxis.

    Seit dem 01. September 2011 ist Sabine Redler Mitglied im FPZ Team. Dort managt sie vormittags die Telefonzentrale und hat ein offenes Ohr für all Ihre Anliegen.

    Zwei Kinder - eine 16-jährige Tochter und ein 13-jähriger Sohn halten sie den Rest des Tages fit. Wenn dann noch Zeit bleibt, widmet sie sich gern ihren Hobbies Lesen, Kochen, Gärtnern - und natürlich ihrem Hund. Und welche Leidenschaft könnte das alles noch krönen? Natürlich der "Kölner Karneval"!

    FPZ Campus: Gisela Huth

    FPZ Campus: Gisela Huth

     

    Arbeitsbereich:

    Sekretariat und Telefonzentrale

    Kundenberatung - Rückenzentren: Eunice Awa

    Kundenberatung - Rückenzentren: Eunice Awa


    Arbeitsbereich:

    Kundenberatung FPZ Rückenzentren

    Kundenmanagement 

    Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

    Unsere Aufgabe dient der Heilung der Bewegungsmangelkrankheit.

    Sie können sich an mich wenden bei:

    Allen Fragen und Anliegen, die mit der Aufgabenbeschreibung oben in Verbindung stehen; gegebenenfalls leite ich Ihr Anliegen an die zuständige Person weiter. 

    Ich bin in Limbe (Kamerun) geboren. Limbe ist eine Stadt im Südwesten Kameruns. Sie wurde 1858 am Südhang des Kamerunberges gegründet und hat sich zu einer bedeutenden Küstenstadt entwickelt. Mit 11 Jahren kam ich mit meinen vier Geschwistern nach Deutschland. Das war Ende 2002. Im Jahr 2011 schloss ich meine Fachhochschulreife auf dem Georg Kerschensteiner Berufskolleg, Fachrichtung Sozial und Gesundheitswesen ab.

    Meine Hobbys sind Volleyball, Lesen und Tanzen. Seit August 2012 bin ich bei FPZ: Deutschland den Rücken stärken, und fühle mich hier sehr wohl. Im Juni 2015 habe ich meine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation erfolgreich absolviert. Seit dem unterstütze ich als Kundenbetreuerin das Team Nord.

    Leitung Finanzbuchhaltung: Olena Giesen

    Leitung Finanzbuchhaltung: Olena Giesen


    Arbeitsbereich:

    Buchhaltung  


    Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

    Wir wollen etwas schaffen, was wirklich wichtig ist. Jeder kann sich daran aktiv beteiligen. Und wir fragen uns ständig: „Was müssen wir tun, um die Dinge zu verbessern?“

    Sie können sich an mich wenden bei:

    Allen Fragen und Anliegen, die das Rechnungswesen betreffen.


    Olena Giesen, Jahrgang 1968, ist in der Ukraine aufgewachsen. Dort schloss sich an die Lehre als Bankkauffrau und das Studium zur Diplom-Ökonomin die Ausbildung zur Wirtschaftsprüferin an.

    In Köln erwarb sie bei der IHK die Qualifikation als Bilanzbuchhalterin. Neben Lesen und Sport (Fitnessclub, Nordic Walking) gehört das Reisen zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen.

    Als Bilanzbuchhalterin sammelte sie bereits vielfältige Erfahrungen, ergänzt durch permanente Fortbildung. So verfügt Olena Giesen über ein profundes Fachwissen in Wirtschafts- und Finanzfragen, das sie professionell und kompetent für FPZ und seine Partner einsetzt.

    Premium-Partnerbetreuung Nord-Ost: Manuela Bechly

    Premium-Partnerbetreuung Nord-Ost: Manuela Bechly


    Arbeitsbereich:

    Außendienst

     

     

     

    Auszubildende · Duales Studium: Charlotte Böse

    Auszubildende · Duales Studium: Charlotte Böse


    Arbeitsbereich:

    Auszubildende im Bereich Kauffrau im Gesundheitswesen mit dualem Studium Health Care Management

     

    Bei FPZ ist mir besonders wertvoll:

    „FPZ stellt für mich die Möglichkeit dar, in einem ständig wachsenden Unternehmen zu arbeiten, das eine bewiesene Lösung für eines der meist vertretenen Gesundheitsprobleme – den Rückenschmerz – vertritt. Beinahe jeder Mensch, den man fragt, leidet unter Rückenschmerzen, doch ob Einlagen, Physiotherapie, Massagen, … so richtig hilft das alles langfristig aber meistens nicht oder nur bedingt. Etwas über FPZ zu lernen, es den Menschen nahe zu bringen und dadurch helfen zu können, ist für mich eine tolle Arbeit mit langfristig sinnvollem und interessantem Hintergrund. Das parallele Arbeiten bei FPZ ermöglicht mir einen ganz anderen Blick auf die Gesundheitsbranche, als es meine Mitstudenten vermutlich haben werden, da die Praxis oftmals in Krankenhäusern stattfindet. „

     

    Charlotte Böse ist seit dem 01.08.2015 Auszubildende bei der FPZ GmbH. Sie absolviert ein Duales Studium im Bereich „Health Care Management“ an der Hochschule Niederrhein in Krefeld.

    Charlotte wurde im September 1993 in Darmstadt geboren und wuchs in einem Nachbarort auf.

    Im Juni 2012 hat sie ihre Allgemeine Fachhochschulreife an der Heinrich-Emanuel-Merck-Schule, einem Beruflichen Gymnasium in Darmstadt, mit dem Schwerpunkt Wirtschaft, gemacht. Auf der Suche nach DEM richtigen Beruf folgten ein paar Orientierungsjahre, in denen sie u.a. an der Justus-Liebig-Universität in Gießen ein Semester Grundschullehramt studierte, ein Praktikum im Kreißsaal im Marienhospital in Darmstadt durchführte und im Gastronomiebereich praktische Erfahrungen sammelte. Im Endeffekt beschloss sie in Städten, die ihr zusagen, nach Ausbildungsberufen zu suchen, die ihr vor allem durch das Unternehmen und den Hintergrund zusagen. Das fand sie bei FPZ im wunderschönen Köln!

    Privat ist sie ein sehr kommunikativer Mensch, der in einer WG in Köln Mülheim wohnt und den Kontakt zu anderen Menschen genießt. Gesundheit und vor allem Sport sind für sie als jahrelange Handballspielerin wichtige Themen im Alltag. Aber auch die deutsche Sprache und Lyrik machen ihr Freude.

    zurück

    Zurück zur mobilen Version der Website