Ihre actimonda Krankenkasse.

Wir unterstützen Sie bei Ihrer FPZ RückenTherapie.

Die FPZ RückenTherapie ist ein Aufbauprogramm mit dem Ziel, Ihre Rücken- und Nackenmuskulatur zu stärken. Der erste Schritt zu einem gesunden Rücken ist die Analyse Ihrer Muskulatur. Speziell konstruierte Geräte erfassen die Kraft und Beweglichkeit der Wirbelsäule und der wichtigsten Muskelgruppen. Daraus ergibt sich das „muskuläre Profil“ Ihres Rückens. Aus diesen Daten lesen wir ab, wie wir Ihre RückenTherapie gestalten müssen. Sie erhalten exakt die Therapie, die Sie brauchen. Persönlich, punktgenau, präzise.

Über drei Monate hinweg erhalten Sie bis zu 24 Therapieeinheiten. Diese dauern je 60 Minuten und beinhalten Gymnastik, Krafttraining und Übungen zur Entlastung der Wirbelsäule. Nach Ende des Aufbauprogramms analysieren wir Ihre Muskulatur erneut, um den Behandlungserfolg festzustellen. Es wird empfohlen ein weiterführendes Programm zu besuchen. Dabei geht es um den langfristigen Erhalt Ihrer Rumpf-, Nacken- und Halsmuskeln. 

Schritt für Schritt zu Ihrer individuellen FPZ RückenTherapie.

1

Arzttermin

Vereinbaren Sie einen Termin beim FPZ Vertragsarzt. Dort füllen Sie zusammen mit Ihrem Arzt einen Schmerzfragebogen aus. Vom Ergebnis dieses Fragebogens hängt das weitere Vorgehen ab.

2

Weitere Behandlung

Ob Sie eine direkte Verordnung für die FPZ RückenTherapie erhalten oder von Ihrem FPZ Vertragsarzt oder einem Schmerztherapeuten weiter behandelt werden, teilt Ihnen Ihr Arzt mit.

3

Eingangsanalyse

Nach der Verordnung der FPZ RückenTherapie vereinbaren Sie einen Termin im FPZ Therapiezentrum in Ihrer Nähe. Mit einer Maximalkraft-messung analysieren wir Ihre Muskulatur und erstellen Ihren persönlichen Therapieplan. 

4

Aufbauprogramm

Ihr individueller Therapieplan besteht je nach Ergebnis der Maximalkraftmessung aus 10 oder 24 Therapieeinheiten à 60 Minuten. Diese führen Sie in einem Zeitraum von ca. 12 Wochen durch.

5

Abschlussanalyse

Mit Hilfe dieser abschließenden Maximalkraftmessung stellen wir den Behandlungserfolg fest. 

Jetzt Verordnung für FPZ RückenTherapie erhalten.

Vereinbaren Sie dazu einen Termin bei einem FPZ Partnerarzt. 

Ihre actimonda Krankenkasse.

Jetzt informieren.

Die actimonda Krankenkasse erstattet ihren Versicherten die Kosten für die FPZ RückenTherapie im vertraglichen Rahmen, sofern die medizinische Notwendigkeit hierfür gegeben ist. Genaue Informationen zur Erstattungsfähigkeit und -höhe erhalten Sie bei Ihrem actimonda Kundenservice.
Kontakt actimonda Krankenkasse:
info@actimonda.de
0241 90 06 60 

Haben Sie Fragen zur Therapie?
patientenanfrage@fpz.de
0221 99 53 09 93

Therapiezentren in Ihrer Nähe.

Der kürzeste Weg zur besten Behandlung.