Wir sind einen weiten Weg gegangen.

Und immer bereit zum nächsten Schritt.

2018

feiert FPZ sein 25jähriges Jubiläum! Und auch ansonsten gibt es viel Anlass zur Freude: FPZ ebnet den Weg in die Digitalisierung, gewinnt den Digital PR Award, schließt Verträge mit fünf weiteren Krankenkassen und -versicherungen (Audi BKK,  Debeka, Hallesche, Barmenia, Signal Iduna) und gewinnt CareLutions und LM+ als Kooperationspartner.

2016

eröffnen wir unser eigenes FPZ Therapiezentrum, direkt am Rhein in Köln. Im selben Jahr meldet sich der 80.000. Patient für die Besondere Versorgung Rückenschmerz an.

2014

feiern wir die Eröffnung des 200. FPZ Therapiezentrums.

2009

ist die FPZ Methodik so komplex, dass die Ausbildung zum „FPZ Therapeut“ als konzeptspezifische Zusatzqualifikation anerkannt wird. Jeder Trainer erhält eine einheitliche Schulung und legt eine Prüfung ab. So stellen wir sicher, dass die Qualität der Therapie in allen Therapiezentren gleich bleibt. In den folgenden Jahren führen wir eine Studie zur Wirksamkeit der Methoden bei 47.692 Patienten durch, Untersuchungen zu Geschlechtsunterschieden bei der Behandlung von Rückenschmerzen, zu psychologischen Faktoren und HWS-Training. Die Ergebnisse nutzen wir, um die Methodik an den neuesten Stand der Forschung anzupassen und zu verbessern. Die Bemühungen zeigen Erfolg:

2006

starten wir mit dem Aufbau von Netzwerken für die Integrierte Versorgung Rückenschmerz. Mit diesem Netzwerk können wir Patienten, neben der Teilnahme an der FPZ Therapie, auch eine umfangreiche und übergreifende ärztliche Versorgung ermöglichen. Ein Jahr später erreichen wir den nächsten Meilenstein: FPZ erlangt den Marktführer-Status in „Moderner Rückenschmerztherapie“.

2002

spricht die Bundesärztekammer Abrechnungsempfehlungen für die FPZ Therapie aus, auf Basis der Gebührenordnung für Ärzte. Damit kann die FPZ Therapie für privat Versicherte von Ärzten einfacher verordnet und abgerechnet werden. Zudem starten wir die Kooperation mit dem AXA Konzern.

1998

bekommen unser Gründer und Dr. Hermann Uhlig den Richard-Merten-Preis verliehen, für herausragende Qualitätssicherung in der Humanmedizin.

1996

entwickeln wir die Software "FPZ Profile". In dieser Datenbank stecken alle Ergebnisse unserer wissenschaftlichen Forschung. Ohne diese Software könnten wir Ihr Wirbelsäulenprofil lange nicht so exakt darstellen wie es heute der Fall ist.

1990

beginnt unsere Geschichte. Ina und Achim Denner entwickeln an der Sporthochschule Köln das FPZ Konzept. Sie forschen und feilen an ihrer Idee, bis der WDR auf sie aufmerksam wird und zwei Jahre später seine gesamte Belegschaft in das Programm aufnimmt. Die Gründer veröffentlichen Fachbücher, gründen Expertennetzwerke und kooperieren mit der GEZ, RTL, dem DKV und Betriebskrankenkassen von dem Kaliber von Krupp Thyssen, Ford und RWE.

25 Jahre FPZ.

Unsere Gratulanten.

FPZ Partner gratulieren zum 25jährigen Jubiläum.

Gesundheit für alle.

Kostenübernahme durch Krankenkassen.

Therapiezentren in Ihrer Nähe.

Der kürzeste Weg zur besten Behandlung.