Ihre Fragen, unsere Antworten.

Die häufigsten Fragen rund um die FPZ Therapie.

FPZ bietet aktuell zwei verschiedene Therapiearten an: Die FPZ RückenTherapie bei chronischen Rückenschmerzen und die FPZ HüfteKnieTherapie bei Athrose im Hüft- oder Kniegelenk. Hier finden Sie weitere Informationen zu den beiden Programmen:

Zur FPZ RückenTherapie
Zur FPZ HüfteKnieTherapie
Wir setzen auf aktive Therapie. Die FPZ Therapie eignet sich daher für alle Menschen, die aktiv ihre Beschwerden angehen möchten. Egal ob Sie unter Rückenschmerzen oder an Arthrose leiden. Durch Bewegung und gezielten Muskelaufbau können Sie die Schmerzen aktiv lindern und teilweise sogar komplett beseitigen.
Die FPZ Therapie geht weit über die Leistungen eines Fitnessstudios hinaus. Sie ist individuell auf Sie zugeschnitten und die Wirksamkeit wissenschaftlich belegt. Wir analysieren Ihren Ist-Zustand mit entsprechend entwickelten Geräten bzw. Fragestellungen sowie speziellen Tests. Auf Basis Ihres Ergebnisses richten wir Ihre persönliche Therapie aus. Unsere Therapeuten haben zudem eine spezielle Ausbildung durchlaufen und betreuen Sie während der gesamten Therapie persönlich.
Für eine umfassende Beratung wenden Sie sich als erstes am besten an ein FPZ Therapiezentrum in Ihrer Nähe.
Selbstverständlich können Sie alle unsere Therapiearten auch präventiv nutzen, egal ob es nun die FPZ RückenTherapie oder die FPZ HüfteKnieTherapie ist. Zudem bieten wir diverse Präventionskurse an, teilweise auch online. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Präventionsplattform.

Alle Kurse beinhalten nützliches Wissen und praktische Übungen. Aktuell bieten wir Kurse zur Prävention von Arthrose, Osteoporose, Inkontinenz und allgemeiner Fitness an. Viele Präventionskurse sind bereits ZPP zertifiziert, d.h. die Kosten hierfür werden von allen gesetzlichen Krankenkassen (anteilig) erstattet.
Die Kosten für die FPZ Therapie variieren je nach Therapieart. In vielen Fällen übernehmen die Krankenkassen oder -versicherungen diese Beträge. In Ihrem Therapiezentrum beraten wir Sie zu Finanzierung und Erstattung der Therapiekosten. Weitere Informationen zur Kostenübernahme der FPZ RückenTherapie finden Sie hier und zur FPZ HüfteKnieTherapie hier.
Ja, das ist möglich. Bei uns besteht das Probetraining aus einem individuellen Beratungsgespräch in einem Therapiezentrum in Ihrer Nähe.