So senkt man AU Tage.

Rückenschmerzen nehmen. AU Tage reduzieren.

Nachwievor sind Rückenschmerzen die häufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeitstage in Deutschland. Durch eine gezielte Analyse der Rückenmuskulatur und ein spezielles Rückentraining befreien wir Ihre Mitarbeiter/innen von Schmerzen und lösen somit den Hauptgrund für die Krankschreibung.

Ihr Nutzen: Investieren Sie in Lösungen, die nachweislich wirksam sind und Arbeitsunfähigkeitstage senken. Lassen Sie sich durch AU Tage wegen Rückenschmerzen nicht länger Ihre Projekte zerstören und Ihr Betriebsergebnis verschlechtern.

Im Rahmen des BGM haben wir festgestellt, dass wir die größte Minderung des Krankenstandes dann erreichen, wenn die Menschen länger trainieren. Daher wollen wir künftig mehr das Dranbleiben fördern als den Einstieg. Letztendlich wollen wir durch die FPZ Therapie ja Fehlzeiten senken.
In einer körperlich besonders belasteten Abteilung des WDRs, in der der durchschnittliche Krankenstand bei 25 AU Tagen liegt, konnten wir bei FPZ Trainierenden beispielsweise eine Senkung von rund vier AU Tagen beobachten.
Dr. med. Michael Neuber, Betriebsarzt des WDR
25 Jahre FPZ. Das ist tatsächlich beeindruckend und zeigt auch deutlich, dass spannende Konzepte durchaus eine gewisse Zeit brauchen, um sich im Markte zu etablieren und um bestehende Strukturen aufzubrechen. Das ist eine großartige Leistung, was FPZ in den letzten Jahren geschaffen hat, was aufgebaut wurde und vor allem welchen Beitrag FPZ für die Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen leistet.
Prof. Dr. Volker Amelung, Professor für Gesundheitssystemforschung an der Medizinischen Hochschule Hannover und Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Managed Care e. V.
Seit 2005 stellen wir unseren Versicherten die FPZ Therapie zur Verfügung. Ich kenne ganz wenige Netzwerke in Deutschland, die so weit verbreitet die ärztliche Versorgung mit Orthopäden und Schmerztherapeuten managen wie FPZ. Wir wünschen FPZ für die Zukunft alles Gute und dass die Netzwerke weiterhin so einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit von Rückenschmerzpatienten leisten.
Dr. Christian Graf, Abteilungsleiter Versorgungsmanagement der BARMER

Der Weg zum Erfolg.

So gehen wir vor.

1

Beratungs- und Kennenlern-Gespräch in Ihrem Unternehmen.

2

Auf Wunsch können Sie mit unserem Rückenfragebogen eine Mitarbeiterumfrage durchführen, um genaue Zahlen und Fakten zum Umfeld Rückenschmerz zu bekommen.

3

Wenn die Fakten schon bekannt sind, starten Sie mit uns in ein einjähriges Modellprojekt.

4

Definieren Sie ein Projektbudget und wir kümmern uns um Ihre Mitarbeiter mit Rückenschmerzen und AU Tagen.

Unsere Angebote.

Andere lösen Verspannungen. Wir lösen Probleme.

FPZ RückenTherapie.

In Ihrem Kerngeschäft analysieren Sie zunächst immer, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Das machen wir auch. Durch unsere Eingangsanalyse der gesamten Muskulatur der Wirbelsäule, sehen wir sofort, was zu tun ist. Die Lösung ist dann ziemlich einfach: 2x pro Woche kommt Ihr Mitarbeiter in eines unserer Therapiezentren. Dort bieten wir eine persönliche Betreuung, die es uns ermöglicht, ganz individuell auf Ihren Mitarbeiter einzugehen.

Online Prävention.

Damit die mit der FPZ RückenTherapie erzielten Erfolge auch langfristig erhalten bleiben, bieten wir Ihren Mitarbeitern Online Kurse an. Ihre Mitarbeiter können dann frei bestimmen, wann und wo sie ihre Übungen machen möchten. Natürlich kann dieses Angebot auch von Mitarbeitern genutzt werden, die Rückenschmerzen vorbeugen möchten. Auf unserer Präventions Plattform finden alle Mitarbeiter ein breites Spektrum passender Lern- und Übungsprogramme.

Vortragsevent mit Jürgen Hingsen.

Möchten Sie vielleicht einfach mal ein unvergessliches Event anbieten? Dann ist unser Markenbotschafter Jürgen Hingsen genau der Richtige für Sie. Seine motivierende Art, über Erfolg und Misserfolg zu referieren sowie seine eigenen Erfahrungen mit Rückenschmerzen und dass diese fast seine Karriere gestoppt hätten, schließen den fachlichen Kreis zum Thema.

Der erste Schritt ist leicht gemacht. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Das sagen Studien.

Wir forschen für den Fortschritt.

Ganz gleich in welcher Branche Sie tätig sind: unser Programm hat sich bewährt. Wir verfügen über Studien in folgenden Branchen: Logistik, Banken und Versicherungen, Transport, Handel, Medien, Telekommunikation und Gesundheitswesen.
Wir haben Ihnen die wichtigsten Studien zusammengestellt, die Sie hier herunterladen können:

Die FPZ Therapie fuer Mitarbeiter in Unternehmen PDF 1.84 mb Download
Reduktion von Arbeitsunfaehigkeit bei Ladearbeitern des Frankfurter Flughafens PDF 2.17 mb Download
Cost-Benefit Studie zu den Einsparpotenzialen fuer Arbeitgeber PDF 0.13 mb Download

Das sind wir.

Seit Anfang der 90er Jahre gilt der menschlichen Muskulatur unsere ganze Liebe und Aufmerksamkeit. Sie ist der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben und muss regelmäßig und speziell trainiert werden. Wir kümmern uns seitdem um die großen Bewegungsmangelkrankheiten wie Rückenschmerz, Arthrose, Depressionen und viele mehr.

Unsere Programme werden in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten. Mit mehr als 200 Lizenzpartnern sind wir das größte Therapienetzwerk in Europa, das sich auf diese Themen spezialisiert hat.

Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Die häufigsten Fragen zur Kooperation mit FPZ.

Die FPZ RückenTherapie ist eine analyse- und gerätegestützte Therapie für Patienten mit chronischen oder wiederkehrenden Rücken- und/oder Nackenschmerzen, die bereits nach 3 Monaten wirksam Rückenschmerzen reduziert.*

Eine ärztliche Untersuchung stellt sicher, dass die Therapie aus medizinischer Sicht für den Mitarbeiter geeignet ist. Auf Basis einer Eingangsanalyse im FPZ Therapiezentrum wird die Therapie individuell auf jeden Mitarbeiter zugeschnitten. Jeder Mitarbeiter wird während der gesamten FPZ RückenTherapie durch zertifizierte FPZ Therapeuten durchgehend persönlich betreut.

Die FPZ RückenTherapie geht gegen Defizite und Ungleichgewichte in der Wirbelsäulenmuskulatur ganz gezielt vor: Zunächst erfolgt eine Eingangsanalyse im FPZ Therapiezentrum zur Ermittlung des Stärken-Schwächen Profils der Wirbelsäule. Auf dieser Basis wird die Trainingstherapie individuell ausgerichtet und erfolgt mit zwei Therapieeinheiten wöchentlich an validen Analyse- und Trainingssystemen, ergänzt durch Funktionsgymnastik, sowie Entlastungs- und Entspannungsübungen. Die Abschlussanalyse ermittelt dann objektive und subjektive Wirksamkeit der Trainingstherapie.

Die FPZ RückenTherapie reduziert Rücken- und Nackenschmerzen und steigert die Lebensqualität der Teilnehmer: Bei 93,5% der Teilnehmer verbessern sich die vorhandenen Rücken- und Nackenschmerzen nach dem 3-monatigen Aufbauprogramm.*

Jeder zweite erlangt völlige Beschwerdefreiheit.* 54% der Teilnehmer empfinden eine Steigerung der Lebensqualität.**
 
*Quelle: Denner A.: Analyse und Training der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur. Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, New York (1998).
**Quelle: Harter W.H., Schifferdecker-Hoch F., Brunner H.E., Denner A. (Hrsg.): Menschen in Bewegung. Multidimensionale Neuausrichtung in der Behandlung chronischer Rückenschmerzen. Deutscher Ärzte Verlag Köln (2005).
  • Deutliche Reduzierung der Arbeitsunfähigkeitstage.**
  • Verringerung von Lohnfortzahlungen und Produktionsausfällen.**
  • Einsparpotentiale bei Präsentismus.
 
**Quelle: Harter W.H., Schifferdecker-Hoch F., Brunner H.E., Denner A. (Hrsg.): Menschen in Bewegung. Multidimensionale Neuausrichtung in der Behandlung chronischer Rückenschmerzen. Deutscher Ärzte Verlag Köln (2005).
Mit 50 Krankenkassen und –versicherungen bestehen Verträge zur Kostenübernahme im Indikationsfall.

Bei weiteren Krankenkassen können wir sogenannte Einzelfallanträge für Ihre Mitarbeiter mit Nacken-und/oder Rückenschmerzen stellen.
Als Arbeitgeber nutzen Sie die positiven Urteile vom Finanzgericht Köln, wonach die FPZ RückenTherapie unter Beachtung der finanzgerichtlichen Vorgaben steuer- und sozialversicherungfrei sein kann.
Wir befragen Ihre Mitarbeiter zu ihrem individuellen Beschwerdebild und können dadurch ermitteln, ob es sinnvoll wäre eine Analyse der Rückenmuskulatur durchzuführen.
 
Diese Analyse gibt objektiven Aufschluss über den individuellen Therapiebedarf.
  • Generali
  • WDR
  • Toyota
  • DKV
  • Ergo

Therapiezentren in Ihrer Nähe.

Der kürzeste Weg zur besten Behandlung.