Ihr Weg zu mehr gesunden Lebensjahren.

Mit der FPZ HüfteKnieTherapie und der BKK Linde.

Unsere HüfteKnieTherapie ist für Sie geeignet, wenn bei Ihnen eine OP-würdige Gonarthrose (Kniearthrose) oder eine Coxarthrose (Hüftarthrose) diagnostiziert wurde und Sie ein künstliches Knie oder eine neue Hüfte verhindern oder zumindest hinauszögern möchten.

Das 12-wöchige Therapieprogramm kombiniert Krafttraining mit Bewegungsübungen und Wissenslektionen zum Thema Schmerz. Die einzelnen Einheiten absolvieren Sie sowohl in einem FPZ Therapiezentrum als auch bei sich zu Hause.

Voraussetzung ist neben einer gewissen Übungs- bzw. Trainingsstabilität eine ärztliche Verordnung. Der Arzt schließt Kontraindikationen aus und kann Ihnen bei medizinischer Eignung eine Verordnung ausstellen.

Durch die Teilnahme können Sie Ihre Schmerzen um bis zu 40% verringern. Das bedeutet mehr Lebensqualität und mehr gesunde Lebensjahre für Sie. Und das ganz ohne Operation.

Jetzt für FPZ HüfteKnieTherapie anmelden.

Kostenlos und unverbindlich.

Ihre Vorteile.

Weitere Services der BKK Linde für Sie.

Die Kosten-        übernahme.

Die BKK Linde übernimmt die Kosten der FPZ HüfteKnieTherapie für Sie. Voraussetzung für eine Kostenübernahme ist lediglich eine ärztliche Verordnung. Diese erhalten Sie entweder vom FPZ Online Arzt oder einem niedergelassenen Arzt Ihrer Wahl.

Online Arzt.

Mit einem Online Arzttermin können unsere Ärzte Ihnen die notwendige Bescheinigung für die FPZ HüfteKnieTherapie schnell und einfach ausstellen. Termine können bequem von zu Hause aus vereinbart und wahrgenommen werden. Die BKK Linde übernimmt die Kosten Ihres Online Arzttermins.

Schmerz ABC - Die FPZ Online Edukation

SchmerzABC.

Warum gibt es Schmerz überhaupt? Ist tatsächlich immer etwas „kaputt“, nur weil man Schmerzen hat? Und wie können Sie am besten mit Schmerz umgehen? All diese Fragen und noch viele mehr klärt das SchmerzABC. In zehn Lektionen erfahren Sie alles rund um das Thema, das viele Menschen tagtäglich begleitet.

Die FPZ HüfteKnieTherapie auf einen Blick.

1

Ärztliche Verordnung

Eine ärztliche Untersuchung stellt sicher, dass die FPZ HüfteKnieTherapie aus medizinischer Sicht für Sie geeignet ist. Das medizinische "OK" für die Therapie können Sie entweder über einen FPZ Vertragsarzt oder über den FPZ Online Arzt erhalten.

2

Eingangsanalyse

Im FPZ Therapiezentrum ermitteln wir den Funktions- und Schmerzzustand Ihrer Knie- bzw. Hüftgelenke. Das Ergebnis ist dann Ihr individuelles Hüft- bzw. Knie-Profil. Anhand dieses Ergebnisses erstellen wir Ihren individuellen Therapieplan.

3

Die hybride Therapie

Die Therapie dauert 12 Wochen. Pro Woche absolvieren Sie 4 Einheiten á 30 Minuten. Sie absolvieren 2 Einheiten im Therapiezentrum und 2 Einheiten zu Hause. Die einzelnen Übungen sind an Ihr persönliches Level angepasst.

 

Zusätzlicher Bestandteil der Therapie ist das "SchmerzABC". In diesem Online Kurs mit einer Einheit á 10 Minuten wöchentlich erfahren Sie alles rund ums Thema Schmerz und den Umgang damit.

4

Abschlussanalyse

In der Abschlussanalyse, im FPZ Therapiezentrum, überprüfen wir den Erfolg Ihrer Therapie anhand des Funktions- und Schmerzzustand Ihrer Knie- bzw. Hüftgelenke. Zudem können wir ermitteln, ob eine Operation immer noch sinnvoll ist oder ob diese durch die Therapie vermieden werden konnte.

Jetzt für FPZ HüfteKnieTherapie anmelden.

Kostenlos und unverbindlich.

Ihre BKK Linde.

Jetzt informieren.

Die BKK Linde erstattet ihren Versicherten die Kosten für die FPZ RückenTherapie, die FPZ HüfteKnieTherapie und die FPZ/DVGS OsteoporoseTherapie, sofern die medizinische Notwendigkeit hierfür gegeben ist. Genaue Informationen zur Erstattungsfähigkeit und -höhe erhalten Sie bei Ihrem BKK Linde Kundenservice.

Therapiezentren in Ihrer Nähe.

Der kürzeste Weg zur besten Behandlung.

GoogleMaps ist deaktiviert!
Bitte ändern Sie die Cookie-Einstellungen, um GoogleMaps zu aktivieren.
Cookie-Einstellungen ändern