So funktioniert Ihre FPZ Therapie.

Schritt für Schritt zu mehr gesunden Lebensjahren.

Mit Muskelkraft zu mehr gesunden Lebensjahren. Die FPZ Therapieprogramme sind viel mehr als bloßes Krafttraining oder ein Kurs im Fitnessstudio.

Los gehts mit einer sehr präzisen Analyse Ihrer Muskulatur. Danach erstellen FPZ Therapeuten Ihr persönliches Trainingsprogramm aus Gymnastik, Krafttraining und Entlastungsübungen. Das Programm ist auf 3 Monate angelegt – mit 1-2 Therapieeinheiten pro Woche. Dabei immer an Ihrer Seite –speziell ausgebildete FPZ Therapeuten.

Für die Teilnahme an der FPZ Therapie benötigen Sie immer eine ärztliche Verordnung. Diese erhalten Sie je nach Angebot Ihrer Krankenkasse oder -versicherung von einem FPZ Vertragsarzt, bequem von zuhause via Online Arzt oder auch über Ihren Orthopäden oder Hausarzt.

Haben Sie Fragen zum Ablauf oder zur Kostenübernahme? Fragen Sie gerne im FPZ Therapiezentrum in Ihrer Nähe nach.

Wählen Sie jetzt Ihr gewünschtes Therapieprogramm aus:

Wählen Sie jetzt Ihre Kasse oder Versicherung aus:

FPZ arbeitet eng mit privaten Krankenversicherungen und gesetzlichen Krankenkassen zusammen, die die Kosten der FPZ Therapie für ihre Versicherten übernehmen. Bitte beachten Sie ggf. besondere Bestimmungen Ihrer Krankenkasse/-versicherung unter „Service und Behandlung“ > "Kostenübernahme". 
Jetzt Kasse oder Versicherung auswählen:

 

Ist die FPZ Therapie für Sie passend? Erfahren Sie hier noch mehr!

Mehr zur FPZ RückenTherapie

Bei chronischen Rückenschmerzen.

Mehr erfahren
Mehr zur FPZ HüfteKnieTherapie

Bei Arthrose in Hüfte oder Knie.

Mehr erfahren

Weiteres Angebot.

Online Prävention.

Übrigens: FPZ bietet neben der Therapie auch Präventionskurse an. Die Kosten für diese werden von allen gesetzlichen Krankenkassen (anteilig) erstattet.

> Zur Online Prävention.

Mit den FPZ Präventionskursen können Sie direkt starten, einfach online loslegen. Direkt hier informieren und trainieren!

Jetzt Therapiezentrum auswählen.

Der kürzeste Weg zur besten Behandlung.

GoogleMaps ist deaktiviert!
Bitte ändern Sie die Cookie-Einstellungen, um GoogleMaps zu aktivieren.
Cookie-Einstellungen ändern